About

Hätte mir vor einigen Jahren jemand erzählt, dass ich irgendwann einmal eine Eltern-Webseite über das „Leben und Überleben mit der Brut“ starten würde – ich hätte ich ihn für verrückt erklärt.

Damals  – bevor meine Tochter zur Welt kam – dreht sich meine Welt noch anders. Ich war Redakteur bei einem Nachrichtenmagazin in München und mein Interesse galt Gadgets und Firmen aus der Internet- und Medienszene. Dann – im Jahr 2010 – veränderte sich mein Leben erheblich. Ich selbst wurde 40, meine Frau war mit unserer ersten Tochter schwanger, und ich wechselte als Pressesprecher zu einem Unternehmen ins Rheinland.

ulf_emi_isar

Dummerweise entpuppte sich der neue Job als Fehler – weshalb ich bereits nach kurzer Zeit kündigte. Derart in der Fremde gestrandet beschlossen meine Frau und ich, bis auf weiteres eine Auszeit zu nehmen und für einige Monate gemeinsam in Elternzeit zu gehen.

Frauenzeitschriften propagieren in diesem Zusammenhang gern das Bild vom „neuen Mann“, der nach Jahrhunderten des Jagens und Sammelns endlich die weibliche Seite in sich entdeckt und nun den perfekten Hausmann gibt. Dieser Typ Mann existiert durchaus – allein ich persönlich bin es nicht und werde es auch niemals sein. Zuviel Klischee, zuviel Wunschdenken.

Umso mehr fahndete ich in den ersten Monaten meiner Vaterschaft nach smarten Leitfäden und praktischen Ideen für meinen neuen Job als Vater. Auf der Suche nach Antworten landet ich schnell bei einschlägigen Ratgebern am Kiosk, im Buchhandel und im Netz. Fachlich gehen diese völlig in Ordnung, doch persönlich komme ich mit dem häufig belehrend-problematisierenden Unterton dieser Publikationen nicht klar.

Schnell stellte ich fest, dass es anderen Vätern ähnlich geht. Das Dilemma: Kinder- und Baby-Ratgeber-Seiten werden in der Regel von Frauen für Frauen gemacht – und schießen damit an vielen Männern vorbei.

BestPapi will an dieser Stelle einen Kontrapunkt zu der von Müttern dominierten Produkt- und Erlebniswelt rund um Kind und Kegel setzen. Im Mittelpunkt steht der neue, emanzipierte Vater, der den Alltag mit Kindern nach besten Kräften bewältigen, sich seiner kindlichen Männlichkeit allerdings nicht berauben lassen will. In diesem Sinne versteht sich BestPapi als ein unterhaltsam-informatives Lifestyle-Magazin, das die Fehlbarkeit des Vaterdaseins ironisch widerspiegelt – oder wie es Demi Moore formulierte: „Das Einzige Deiner Kinder, das nie erwachsen wird, ist Dein Ehemann.“

[one_third class=““][team id=“275″ shape=““ tsclass=““][/one_third]

[one_third class=““][team id=“274″ shape=““ tsclass=““][/one_third]

[one_third_last class=““][team id=“273″ shape=““ tsclass=““][/one_third_last]